16.01.2021

Schnee zwischen Nordsee und Schwarzem Meer

Nachdem mich gestern die Schneehöhe im Tiefland begeistert hat, habe ich heute den Tiefschnee in den Hochlagen genossen. Auf irgendeinem Berggipfel hätte es sicher spektakulärer ausgesehen, aber es müssen nicht jeden Tag spektakuläre Motive sein. Eine Schwarzwälder Durchschnittslandschaft mit reichlich Schnee ist schön genug.

Mein heutiger Fotospot war eine unscheinbare Passhöhe, die nördlich von Furtwangen zwei Täler voneinander trennt. Allerdings ist dieser Ort nur oberflächlich betrachtet unscheinbar. Tatsächlich liegt er auf der Europäischen Hauptwasserscheide. Wenn der Schnee hier schmilzt, landet das Wasser auf der einen Seite über Furtwänglebach, Breg und Donau im Schwarzen Meer, auf der anderen über Elz und Rhein in der Nordsee.

Hier ein paar Ansichten der Donauseite ...

Beim Furtwänglehof

Briglirain

Beim Furtwänglehof

Furtwänglebach-Tal

Furtwänglehof

... und noch eine Aufnahme der Rheinseite.

Oberes Elztal

Nebenbei bemerkt: So schön der Tiefschnee auch anzusehen ist, hat er doch seine Nachteile. Zu Fuß abseits geräumter Wege vorwärtszukommen kann man mittlerweile vergessen. Und irgendwo am Straßenrand anhalten ist auch nicht mehr drin. Das ist unpraktisch, gerade in dem Tal, durch das der Furtwänglebach fließt. Es sieht von der Straße aus sehr hübsch aus, aber anzuhalten und einen guten Fotostandort abseits der Straße zu finden ist beides so gut wie unmöglich.

Was ich allerdings in letzter Zeit mehrfach getan habe: An einer übersichtlichen Stelle auf einer wenig befahrenen Straße kurz halten und zum Autofenster hinaus ein Bild machen. Kann bei solchen Schneeverhältnissen manchmal durchaus funktionieren.

Piuskapelle


Kommentare

Stefan
17.01.2021, 15:45

Hallo Michael!

Die Motive 3, 4 und 7 hast Du sehr 'postkartentauglich' gefunden und umgesetzt. Gefällt mir sehr gut, ob nun aus dem Auto heraus fotografiert oder doch erlaufen.

Viele Grüße: Stefan


Schreibe einen Kommentar


Neue Beiträge

Neue Kommentare

Archiv nach Monaten

Kategorien

Abonnieren

© 2021 Fotografie Michael Arndt
Impressum / Kontakt
FacebookTwitteralfoco