04.01.2021

An der Sonnengrenze

Hinterzarten hat im neuen Jahr bisher genau null Sonnenstunden erlebt. Genauso wie die meisten anderen Orte in Baden-Württemberg. Das wird auch noch ein paar Tage so bleiben. Aber heute hatte man immerhin ausnahmsweise die Möglichkeit, unterhalb von 1500m die Sonne zu sehen. Ich hatte auf eine dieser Lagen spekuliert, wo der Feldberg noch im Nebel steckt, aber der Stübenwasen westlich davon in einer Lücke liegt, wegen des Föhneffekts bei Ostwind. Damit hatte ich mich ein bisschen verzockt. Der Feldberg war tatsächlich über dem Nebel, der Stübenwasen nicht ganz. Aber das war auch in Ordnung, die Sonne habe ich trotzdem kurz gesehen. Und wie viel Betrieb auf dem Feldberg schon am frühen Morgen gewesen wäre, will ich lieber nicht so genau wissen. Mit unberührtem Schnee wäre es dort jedenfalls ganz schwierig geworden.

Winterlandschaft auf dem Stübenwasen

Winterlandschaft auf dem Stübenwasen

Winterlandschaft auf dem Stübenwasen

Winterlandschaft auf dem Stübenwasen

Winterlandschaft auf dem Stübenwasen

Winterlandschaft auf dem Stübenwasen

Winterlandschaft auf dem Stübenwasen

Winterlandschaft auf dem Stübenwasen


Schreibe einen Kommentar


Neue Beiträge

Neue Kommentare

Archiv nach Monaten

Kategorien

Abonnieren

© 2021 Fotografie Michael Arndt
Impressum / Kontakt
FacebookTwitteralfoco