Feldberg

Bei Sonnenaufgang auf dem Feldberg

19.08.2008
Kategorie: Allgemein; Tags: , , , , ,

Es war abzusehen, dass ich nicht mehr lange im Schwarzwald würde bleiben können, und ich hatte immer noch keinen Sonnenaufgang auf dem Feldberg erlebt. Mehr als 600 Höhenmeter vor Sonnenaufgang sind eben schon ein ziemlicher Aufwand …
Am besten lässt sich das umsetzen, indem man gar nicht erst schlafen geht und mitten in der Nacht losradelt. So kam ich eine gute Stunde vor Sonnenaufgang auf dem Seebuck an, wo mir ein kräftiger Wind leider die meisten Bilder verwackelte. Zu allem Überfluss fanden sich auch noch vier weitere Menschen, drei davon Jugendliche, auf dem Aussichtspunkt ein, die wohl mit dem Auto oder vom Feldberger Hof her gekommen waren. Jedenfalls war es von da an mit der Ruhe vorbei, und ich musste eine Dreiviertelstunde Gekicher ertragen. Als dann die Sonne über den Horizont stieg, zog einer eine Kompaktknipse heraus, machte einmal kurz klick, und dann verschwand die Gruppe wieder …

Wie auch immer – hier sind die Bilder von diesem Morgen, nach dem ich wegen des Schlafmangels bis zum Abend nicht mehr zurechnungsfähig war:

Abends nach dem Gewitter

… erreichte ich diesen Standort leider etwas zu spät, um von der Sonne angeleuchtete Nebelschwaden fotografieren zu können. Doch das, was von der Stimmung noch übrig war, konnte sich durchaus sehen lassen:

„Wolkenkratzer“ Feldberg

31.05.2008
Kategorie: Allgemein; Tags: , , , , ,

… vom Schauinsland aus gesehen:

Frühling am Feldsee

13.05.2008
Kategorie: Allgemein; Tags: , , , , ,

Wenn früh morgens das erste Sonnenlicht auf die Hänge des Feldbergmassivs fällt, lange bevor die ersten Ausflügler eintreffen, zeigt sich erst, wie schön dieser See wirklich ist…

Winter im April

Kaum hatte der Märzwinter sich verabschiedet, kam Anfang April der nächste Kälteeinbruch. Oberhalb 800m lag wieder neuer Schnee …

… der auch zwei Tage später noch nicht weggetaut war.

Den nächsten Anlauf nahm der verspätete Winter am 15. 4., zunächst nur in Lagen oberhalb 1000m.

Am 16. 4. schneite es kräftig bis in mittlere Lagen. In 1000m Höhe kamen über 20cm Neuschnee zusammen.

So war es möglich, am folgenden Tag diese Impressionen vom Seebuck einzufangen. Unberührter Schnee ist dort nicht allzu oft zu finden, der Wintereinbruch nach dem Ende der Wintersportsaison war ein Glücksfall. Diese Bilder zeigen den Aussichtspunkt zudem noch ohne das Geländer, das inzwischen die fotografischen Möglichkeiten einschränkt:

Endlich ein bisschen Schnee

Nachdem Anfang Januar die Schneereste aus dem Dezember weggetaut waren und es danach den ganzen Monat keinen neuen Schnee gegeben hatte, präsentierte sich die Landschaft Anfang Februar für zwei Tage in Weiß. Das sollte es leider für diesen Monat auch schon gewesen sein …

Schlechtes Wetter

18.01.2008
Kategorie: Allgemein; Tags: , , , , , ,

… zum Fotografieren: Keine Spur von Schnee unterhalb 1000m, und auch in höheren Lagen taut es, wobei immer wieder Regen fällt. Aber auf den Feldsee ist Verlass – er gibt bei jedem Wetter ein gutes Motiv ab.

Sonne vs. Hochnebel

26.10.2007
Kategorie: Allgemein; Tags: , , , , ,

am Feldberg:

Feldsee

24.10.2007
Kategorie: Allgemein; Tags: , , , , , ,

…zwischen Herbst und Winter: