Ganz normaler Spätherbstmorgen

14.11.2018
Kategorie: Allgemein

Der Widderstein-Ausflug im Oktober hat mir wieder ein bisschen Motivation gegeben, an normalen Spätherbsttagen morgens zum Fotografieren aufzustehen. Ein typischer Spätherbsttag sieht in der Wettervorhersage so aus: „Morgens verbreitet neblig, bis zum Mittag Nebelauflösung und Sonne. Im Umfeld der Donau ganztägig grau.“ Da gilt es beim Fotografieren den Punkt zu erreichen, wo das Donauumfeld endet. Dieser liegt meistens irgendwo zwischen 700 und 800 Metern Höhe. Die weitere Vorgehensweise: Sonnenaufgang genießen, ein paar Bilder schießen, Sonnenstrahlen wirken lassen. Und dann zurück ins ganztägige Donaunebelgrau auf 650 Metern …

Berghülen, 14. 11. 2018

Berghülen, 14. 11. 2018

Berghülen, 14. 11. 2018

Berghülen, 14. 11. 2018

Berghülen, 14. 11. 2018

Berghülen, 14. 11. 2018

Berghülen, 14. 11. 2018

Kommentieren: