Märzwinter

Besonders nach milden, schneearmen Wintern tritt dieses Wetterereignis auf, somit waren die Bedingungen in diesem Jahr natürlich ideal. Am 25. März zeigte sich die Ulmer Alb zum ersten Mal in diesem Winter – sofern man ihn überhaupt so nennen konnte – richtig schön verschneit.

Im Hochschwarzwald waren über 40cm Schnee gefallen – in Lagen unterhalb 1000m war das ebenfalls mehr, als es von Dezember bis Februar insgesamt an Neuschnee gegeben hatte.

Kommentieren: