Wüster Teich

Wanderung Most (Hněvin), Osterzgebirge

Unterwegs mit der Wandergruppe des Studentenwerks Dresden: erstes Ziel war der Hn?vin, der Hausberg der Stadt Most im Böhmischen Becken.

Anschließend ging es mit dem Zug von Most nach Moldava ins Erzgebirge (eine Fahrt auf dieser Strecke ist sehr zu empfehlen) und von dort nach Altenberg. Die vertraute Landschaft konnte ich schon öfter bei besserem Licht ablichten, aber am Wüsten Teich zwangen mich die hübschen Wolken dann doch dazu, dieses Panorama aufzunehmen:

Der dritte Sommertag des Jahres

16.08.2009
Kategorie: Allgemein; Tags: , , , , , ,

Am 16. 8. stieg die Temperatur zum dritten und letzten Mal in diesem Jahr über die 25°C-Marke. Insgesamt also ein recht erträglicher Sommer… 🙂

Morgens am Wüsten Teich

Die Straße von Rehefeld nach Altenberg – um die Sonne genau in der Lücke zu erwischen, war ich leider ein paar Tage zu spät dran. Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr …

Cirrusbewölkung bei sommerlichen Temperaturen

Grau in grau

Eine Woche lang aufliegende Wolken, also andauernder Nebel und zwischendurch immer wieder Regen, dabei einmal über 40mm in einer Nacht – wie gut, dass man die Siebenschläferregel nicht wörtlich nehmen darf.

Ein wenig Farbe hatte die Landschaft wenigstens zu bieten …

… aber Schwarzweißbilder waren doch am besten geeignet, um diese Stimmung wiederzugeben.

Es ist Frühling

Zumindest ist der Schnee durch das für die Jahreszeit ungewöhlich warme Wetter ziemlich schnell weggetaut. Auch wenn noch nicht alle Bäume in frühlingshaftem Grün erstrahlen: dieses Jahr war die Übergangszeit zwischen weiß und grün doch ungewöhnlich kurz.

Bilder vom Wüsten Teich, der Talsperre Fláje, aus Moldava und vom See in der Bielatal-Spülkippe: