Inversion

Winterstimmungen im Oktober

Nach dem Wintereinbruch dauerte es in den Kammlagen des Osterzgebirges noch etwas, bis der Schnee richtig zu tauen begann. So reichte es noch zu einem winterlichen Sonnenuntergang auf dem Kahleberg …

… und am folgenden Morgen zu einer ebensolchen Morgenstimmung einschließlich Nebelmeer bei Cínovec.

An der Grenze zum böhmischen Nebel

05.02.2009
Kategorie: Allgemein; Tags: , , , , , , ,

4. 2. abends: an der Grenze zwischen Nebel und klarem Himmel, zwischen Tag und Nacht und zwischen Deutschland und Tschechien …

5. 2. bei Cínovec, morgens …

… und abends

Winter im April

Kaum hatte der Märzwinter sich verabschiedet, kam Anfang April der nächste Kälteeinbruch. Oberhalb 800m lag wieder neuer Schnee …

… der auch zwei Tage später noch nicht weggetaut war.

Den nächsten Anlauf nahm der verspätete Winter am 15. 4., zunächst nur in Lagen oberhalb 1000m.

Am 16. 4. schneite es kräftig bis in mittlere Lagen. In 1000m Höhe kamen über 20cm Neuschnee zusammen.

So war es möglich, am folgenden Tag diese Impressionen vom Seebuck einzufangen. Unberührter Schnee ist dort nicht allzu oft zu finden, der Wintereinbruch nach dem Ende der Wintersportsaison war ein Glücksfall. Diese Bilder zeigen den Aussichtspunkt zudem noch ohne das Geländer, das inzwischen die fotografischen Möglichkeiten einschränkt:

Über den Wolken

Rückblickend betrachtet: eine Abendstimmung, wie ich sie bis heute nicht wieder erlebt habe. Und noch heute ärgere ich mich, dass ich die Bilder versehentlich alle mit ISO 400 aufgenommen habe, so dass das Bildrauschen in den dunklen Bereichen ein echtes Problem wurde, und dass ich zudem vom Raw-Format noch nichts wissen wollte.
Hier also das Ergebnis des wilden Geknipses in alle Richtungen vom Schauinsland-Turm – zumindest ein paar Bilder lassen die Stimmung doch erahnen:

Sonne vs. Hochnebel

26.10.2007
Kategorie: Allgemein; Tags: , , , , ,

am Feldberg: