Sonnenaufgang bei böhmischem Wind

Nur die halbe Nacht lang war der Himmel klar, doch dass reichte, dass sich über dem Böhmischen Becken Hochnebel bilden konnte, der mit der Annäherung des nächsten Tiefs am Morgen wieder einmal vom Wind über den Erzgebirgskamm geblasen wurde. Dazu … Weiterlesen

Zinnwald nach gefrierendem Nebel, Eisregen und Schneefall

Der böhmische Wind hatte Zinnwald zwei Tage lang gefrierenden Nebel beschert. Dann kam die Warmfront an, konnte aber die kalte Luft nicht ausräumen, so dass sich die mildere Lutf in der Höhe breitmachte und im Osterzgebirge am 2. 11. bei … Weiterlesen

Böhmischer Wind – Wetterkontraste im Osterzgebirge

Ein Wetterumschwung steht an. Das Mitteleuropa-Hoch wird nach Osten abgedrängt, von Westen nähert sich ein Tief: das ist die Konstellation, die den böhmischen Wind auslöst, der kräftig von Süden über das Erzgebirge bläst. Im Winterhalbjahr bedeuten Hochdruckgebiete über Mitteleuropa oft … Weiterlesen

Winterstimmungen im Oktober

Nach dem Wintereinbruch dauerte es in den Kammlagen des Osterzgebirges noch etwas, bis der Schnee richtig zu tauen begann. So reichte es noch zu einem winterlichen Sonnenuntergang auf dem Kahleberg … … und am folgenden Morgen zu einer ebensolchen Morgenstimmung … Weiterlesen

Wintereinbruch im Osterzgebirge

Der Oktober 2009 ist ein Monat der Extreme. Nachdem in der ersten Woche im Südwesten Deutschlands noch Rekordtemperaturen bis zu 31°C gemessen wurden, stellt sich die Wetterlage nur wenige Tage später außerordentlich wirkungsvoll um. Zwischen einem Tief über der Ostsee … Weiterlesen

Herbstimpressionen von der Schwäbischen Alb

Eine Woche in der alten Heimat und immerhin zweimal fotogenes Wetter am Morgen … Aussichten über dem Filstal bei Deggingen / Bad Ditzenbach am 5. 10.: Der 7. 10. war ein ungewöhnlich warmer Oktobertag. In Südbaden wurde es bis zu … Weiterlesen