Atmosphärische Optik

Rathewalde und Hohburkersdorfer Rundblick – Nebelstimmungen

Eigentlich war mein Ziel an diesem Morgen die Bastei gewesen, aber diese lag im Nebel. Vom Hohburkersdorfer Rundblick auf einer Höhe von knapp 400m ließ sich die Nebeldecke überblicken.

Als sich der Nebel aufzulösen begann, waren schwach ausgeprägte Nebelbögen zu beobachten.

Regenbogen

Auf der Rückfahrt von einem Familienfest wurden wir über eine Stunde lang von einem leuchtenden Regenbogen begleitet. Da waren auch der eine oder addnere Schnappschuss aus dem fahrenden Auto unumgänglich …

Im Osterzgebirge war dieser Tag übrigens der heißeste des Jahres gewesen. Zinnwald registrierte mit 26°C den einzigen Sommertag 2009. In Süddeutschland herrschten dagegen angenehme Temperaturen von nicht ganz 20°C.

Leuchtende Nachtwolken

Diese Himmelserscheinung, die nur von Ende Mai bis Anfang August in nördlichen Richtungen zu beobachten ist, war am Abend des 14. 7. besonders ausgeprägt und erstreckte sich bis an den südwestlichen Horizont.

Am folgenden Abend waren erneut lechtende Nachtwolken zu sehen, allerdings in deutlich schwächerer Ausprägung.

Regenbogen am Galgenteich

Nach vielen vergeblichen Versuchen, einen Regenbogen mit fotografisch brauchbarer Umgebung abzulichen, geriet mir endlich dieses schöne Exemplar vor die Linse.

Der Januar 2009

… brachte in der neuen Umgebung nicht allzu viele brauchbare Aufnahmen. Die Bilder des Monats:

Erste Erzgebirgs-Aufnahmen vom neuen Wohnort Altenberg aus:

Nebelbogen, Brockengespenst, Glorie und ein Panorama im Mondlicht

Eher selten sind diese Erscheinungen über Bodennebel zu beobachten: Nebelbogen, Brockengespenst und Glorie über einer Wiese bei Titisee.

Mit den Kühen auf der Wiese ergab sich die Gelegenheit zu diesem Schnappschuss:

Wenig später, Sonnenlicht im letzten Dunst des Morgens.

Am späten Abend desselben Tages: Hinterzarten im Mondlicht.