Allgemein

Winterwaldspaziergang

12.12.2018
Kategorie: Allgemein

Die seit Monaten anhaltende Trockenheit wurde mittlerweile mehrmals durch Niederschläge unterbrochen. Das ist schon mal ein Fortschritt in der Entwicklung der Wetterlage. Eine nachhaltige Einwinterung ist aber leider nicht in Sicht. Immerhin hat es der derzeitige Kälteeinschub gut mit mir gemeint und der mittleren Alb auf 600 m Höhe mehr Schnee gebracht als dem Südschwarzwald auf 900 m, so dass sich diesmal die Sehnsucht beim Betrachten der Webcams in Grenzen hielt und ich diesen Winterpaziergang ohne Neid und sonstige ungünstige Emotionen auskosten konnte.

Treffensbuch, 12. 12. 2018

Treffensbuch, 12. 12. 2018

Treffensbuch, 12. 12. 2018

Ein noch späterer Herbstmorgen

23.11.2018
Kategorie: Allgemein

Ähnliche Bedingungen wie beim letzten morgendlichen Fotoausflug, nur dass diesmal der Donaunebel höher reichte und ich bis Westerheim fahren musste. Dort war es dafür kalt genug für etwas Reif und frühwinterliche Eindrücke.

Westerheim, 23. 11. 2018

Westerheim, 23. 11. 2018

Ganz normaler Spätherbstmorgen

14.11.2018
Kategorie: Allgemein

Der Widderstein-Ausflug im Oktober hat mir wieder ein bisschen Motivation gegeben, an normalen Spätherbsttagen morgens zum Fotografieren aufzustehen. Ein typischer Spätherbsttag sieht in der Wettervorhersage so aus: „Morgens verbreitet neblig, bis zum Mittag Nebelauflösung und Sonne. Im Umfeld der Donau ganztägig grau.“ Da gilt es beim Fotografieren den Punkt zu erreichen, wo das Donauumfeld endet. Dieser liegt meistens irgendwo zwischen 700 und 800 Metern Höhe. Die weitere Vorgehensweise: Sonnenaufgang genießen, ein paar Bilder schießen, Sonnenstrahlen wirken lassen. Und dann zurück ins ganztägige Donaunebelgrau auf 650 Metern …

Berghülen, 14. 11. 2018

Berghülen, 14. 11. 2018

Berghülen, 14. 11. 2018

Berghülen, 14. 11. 2018

Berghülen, 14. 11. 2018

Berghülen, 14. 11. 2018

Berghülen, 14. 11. 2018

Erster Schnee 2018

28.10.2018
Kategorie: Allgemein

Leider war es nur eine kurze Unterbrechung der andauernden trocken-warmen Wetterlage. Aber diese hatte es in sich. Zweistellige Schneehöhen in den höheren Lagen der mittleren Alb, und auch um Bermaringen, wo die Temperatur es nicht entscheidend unter die 0°C-Marke schaffte, reichte der kräftige Schneefall für ungewöhnlich winterliche Eindrücke Ende Oktober.

Bermaringen, 28. 10. 2018

Bermaringen, 28. 10. 2018

Bermaringen, 28. 10. 2018

Bermaringen, 28. 10. 2018

Fotografieren war nicht einfach, da die Frontlinse jedes Mal, wenn man den Deckel abnahm, vollständig beschlagen war. Da war Geduld gefordert, bis die Sicht durch das Objektiv wieder frei wurde. Irgendwann begann mich das zu nerven, so dass ich beschloss, einfach den Effekt der beschlagenen Linse für interessant zu erachten.

Bermaringen, 28. 10. 2018

Kurzer Schwarzwaldgruß

10.10.2018
Kategorie: Allgemein

Im Vorbeifahren ein bisschen Zeit gehabt und endlich wieder dem Schauinsland einen Besuch abgestattet, leider nicht im besten Licht.

Schauinsland, 10. 10. 2018

Schauinsland, 10. 10. 2018

Die Jahrhundert-Mondfinsternis

27.07.2018
Kategorie: Allgemein

Schon faszinierend, wie sich eine Mondfinsternis zu einem Jahrhundertereignis aufbauschen lässt – wo so etwas doch alle paar Jahre vorkommt, diesmal hat die Phase der Finsternis nur länger gedauert als sonst. Aber eigentlich ist es ja positiv, dass sich solche Massen von Menschen dazu bewegen lassen, den Abend unter freiem Himmel zu verbringen anstatt vor dem Fernseher oder wo auch immer. Ich fand es trotzdem anstrengend – bin ja gewohnt, beim Fotografieren meistens allein zu sein.

Und gut vorbereitet war ich auch nicht. Der Blutmond über Ulm, gesehen von Wippingen aus – das wäre das Bild gewesen, das ich gerne gemacht hätte. Etwa so hätte es aussehen sollen (Achtung FAKE):

Mond vom 27. 7. 2018, Stadt von irgendwann früher

Aber der Mond stand zu hoch und zu weit rechts. Keine Chance, dieses Motiv tatsächlich so abzulichten.

Als der Mond dann endlich wieder aus dem Schatten hervortrat, begab ich mich doch noch zum Fotografieren in den heimischen Garten.

Bermaringen, 27. 7. 2018

Sommergrün im Lautertal

25.06.2018
Kategorie: Allgemein

Ja, die Gewitter- und Talnebel-Wetterlage im Frühsommer war schon ein Luxus für Landschaftsfotografen. Bei trockenem Sommerwetter ist es viel schwieriger, interessante Motive und Stimmungen zu finden. Diese Stelle im Kleinen Lautertal gehört zu den Motiven, die man auch an einem ganz gewöhnlichen Sommerabend gut ablichten kann.

Und wer weiß, wie lange ich dieses Tal noch habe. Die Pläne für den Umzug zurück in die südbadische Wahlheimat werden gerade immer konkreter …

Kleines Lautertal, 25. 6. 2018

Beurener Fels nach dem Unwetter

11.06.2018
Kategorie: Allgemein

Der letzte Tag der mehrere Wochen lang festgefahrenen Gewitterlage brachte noch einmal regional sehr heftige Unwetter. Ich habe darauf spekuliert, dass abends die Sonne noch unter den abziehenden Wolken erscheinen könnte, und bin deshalb zum Beurener Felsen aufgebrochen. Den Weg vom Wanderparkplatz zum Aussichtspunkt musste ich noch im Regen zurücklegen. Auf dem Felsen hatte der Niederschlag gerade aufgehört, aber der Aussichtspunkt lag im dichten Nebel.

Schlussendlich habe ich die Sonne nicht mehr gesehen. Aber der Nebel hat sich verzogen. Diese Sekunden, in denen der Blick auf einmal frei wird, sind immer wieder ein besonderes Erlebnis, das sich nicht angemessen fotografisch festhalten lässt. Das war einer dieser Fotoausflüge, wo das Erlebnis mehr wert ist als das Ergebnis. Bilder habe ich natürlich trotzdem noch gemacht:

Beurener Fels, 11. 6. 2018

Beurener Fels, 11. 6. 2018

Beurener Fels, Blick auf Burg Hohenneuffen, 11. 6. 2018

Beurener Fels, Blick auf Burg Hohenneuffen, 11. 6. 2018

Noch mehr Wolken

08.06.2018
Kategorie: Allgemein

Dieses Gewitter verlief relativ unspektakulär, war aber, als es gerade am Aufziehen war, sehr schön anzusehen.

Bermaringen, 8. 6. 2018

Bermaringen, 8. 6. 2018

Lonetal mit Wolken

07.06.2018
Kategorie: Allgemein

Die immer noch anhaltende Gewitterlage hat dem Gebiet um Lonsee abends etwa 50mm Niederschlag gebracht. Dass sich nach so einem Ereignis in den betroffenen Tälern nachts Nebel bildet, ist aber leider kein Gesetz. Diesmal hat vermutlich die Bewölkung eine anständige Nebelbildung verhindert. Und richtig gutes Licht zum Sonnenaufgang gab es dadurch auch nicht. Aber dafür immerhin mal wieder farbige Wolken am Morgenhimmel.

Lonsee, 7. 6. 2018