Weil der Regen (feat. Leonberg)

19.10.2019
Kategorie: Allgemein

Ich finde zunehmend Gefallen an Regenwetter (wie schon erwähnt). Dagegen kann ich mit Städten nicht viel anfangen. Am ehesten genießen kann ich sie von einen Aussichtspunkt aus – oder im Regen, wenn die Straßen glänzen und die Lichter sich spiegeln. Bilder wie die folgenden haben den Vorteil, dass man nicht an eine bestimmte Uhrzeit gebunden ist. Ob sie um 18 oder 23 Uhr aufgenommen sind, sieht man ihnen nicht an. Und der unangenehmste Part der Städtefotografie – die Menschen, die gleichzeitig unterwegs sind – reduziert sich auf ein Minimum, wenn man im strömenden Regen durch die Straßen streift.

An der Qualität dieses Bildes hatte ich anfangs Zweifel, doch meine cineastisch veranlagte Frau war sehr angetan davon, da es sie an die Ästhetik der Filme von Béla Tarr erinnert. Ich vertraue ihr da einfach mal.

Weil der Stadt, 19. 10. 2019

Bei nachlassendem Niederschlag stand mir der Sinn anschließend noch nach einem klassischen Postkartenmotiv. Ein bisschen schade, dass sich auf dem abschüssigen Leonberger Marktplatz keine so schönen Pfützen bilden wie z. B. auf dem Münsterplatz in Freiburg.

Leonberg, 19. 10. 2019

Kommentieren: