Randecker Maar

Der ehemalige Vulkankrater ist eine landschaftliche Besonderheit am Albtrauf. Die Beliebtheit bei Landschaftsfotografen hält sich allerdings in Grenzen – vermutlich aus dem Grund, dass diese sich zu den fotogenen Tageszeiten lieber auf dem nahegelegenen Breitenstein aufhalten, dessen Aussicht um einiges spektakulärer ist. Besonders lohnend ist sie allerdings, wenn im Albvorland Nebel liegt. Davon war an diesem Morgen nichts zu sehen, nicht einmal Tau gab es. Dafür aber fotogene Altocumuluswolken. Ich habe es nicht bereut, an diesem Morgen das Randecker Maar dem Breitenstein vorgezogen zu haben.

Randecker Maar, 22. 8. 2015

Randecker Maar, 22. 8. 2015

Randecker Maar, 22. 8. 2015

Randecker Maar, 22. 8. 2015

Randecker Maar, 22. 8. 2015

Randecker Maar, 22. 8. 2015


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *